Ausflugsziele im Havelland

Brandenburg (Stadt)

Die Domstadt Brandenburg an der Havel ist über 1050 Jahre alt und reich an historischen Baudenkmälern. Mit 80 km schiffbarer Flüsse, Kanäle und den Havelseen bietet die Region vieleMöglichkeiten für alle Wassersportarten.

Caputh und Ferch

Das Caputher Schloss repräsentiert die Zeit des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm. Albert Einstein hatte in Caputh am Schwielowsee sein Sommerdomizil. Im kleinen Maler-Ort zieht das Strandbad und ein Bonsaigarten Besucher an.

Großderschau

Großderschau mit dem Kolonistenhof Großderschau liegt im Naturparkes Westhavelland. Im Museum mit großem Außengelände wird das bäuerliche Leben zu Zeiten der Kolonisten erlebbar.

Ketzin und Paretz

Schloss mit Dorfensemble Paretz wurde für Friedrich Wilhelm III und Luise erbaut und gibr Zeugnis von preußischer Landbaukunst um 1800. Ketzin ist ein romantischer Fischerort mit Autofähre über die Havel.

Lehnin

Kloster Lehnin ist das erste Zisterzienserkloster in Brandeburg, 1180 von Markgraf Otto I von Brandenburg gegründet. Von Reckahn aus, einem Ortsteil von Lehnin wirkte der repußische Schulreformer von Rochow.

Nauen

Die historische Altstadt Nauens ist denkmalgeschützt. Von 1826 bis 1993 war Nauen Kreisstadt. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird Nauen auch als Funkstadt bezeichnet.

Premnitz

Im 20.Jahrhundert entwickelte sich aus der märkischen Kleinstadt ein wichtiger Industriestandort. Der Luckehof ist einer der wenigen Vierseiten-Höfe in der Mark Brandenburg.

Rathenow

Rathenow wurde als „Stadt der Optik“ bekannt. 1801 erhielt Duncker die Genehmigung zum Bau einer optischen Industrieanstalt. Der Optikpark und das Weinberggelände waren 2015 BUGA Standorte.

Ribbeck

Das Gedicht von Theodor Fontane vom gütigen Herrn von Ribbeck hat den Ort über deutschlandweit bekannt gemacht und heute dreht sich hier alles um die Birne und daraus hergestellten Köstlichkeiten.

Rhinow, Stölln

Die Trockenlegung des Rhinower Luchs begann Ende des 18. Jahrhunderts auf Geheiß Friedrichs II. Das Städtchen Rhinow wurde mit Otto Lilienthal – dem Luftfahrtpionier – bekannt, der sich 1893 hier niederließ, um seine Gleiter zu bauen und auszuprobieren.

Werder

Die romantische Inselstadt Werder wird von zwei Havelarmen eingerahmt. Das Baumblütenfest hat Werder bekannt gemacht. Petzow mit Schloss und Schinkelkirche gehört heute auch zu Werder.

NP Westhavelland

Der Naturpark Westhavelland ist 1. deutscher Sternenpark. Im Mündungsgebiet der Havel in die Elbe ist ein großes geschlossenes Binnenland – Feuchtigkeitsgebiet entstanden – ein Paradies für Zugvögel, auch die Großtrappe ist hier wieder heimisch.