Lenzen an der Elbe mit Burg Lenzen

Die Stadt Lenzen liegt im nord-westlichsten Zipfel Brandenburgs im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Zu DDR-Zeiten war die Grenzregion Sperrzone und die Natur blieb sich hier weitestgegend selbst überlassen. Das Naturschutzgroßprojekt Lenzener Elbtalaue hat eine natürliche Auenlandschaft zum Ziel, die dem wechselhaften Rhythmus des Flusses ausgesetzt ist.

Lenzen ist ein idyllisches Städtchen mit historischem Stadtkern und einer Burganlage. Burg Lenzen war viele Jahre lang in kriegerische Auseinandersetzungen verwickelt. Bei der historischen „Schlacht von Lenzen“ erlitten die Slawen 929 eine schwere Niederlage und die Burg geriet unter deutsch-sächsische Vorherrschaft. Doch 54 Jahre später beim Slawenaufstand gewannen die Slawen wieder die Oberhand – bis 1147 Albrecht der Bär das Gebiet endgültig eroberte. Das war der Beginn der deutschen Kolonisation und der Entwicklung der Mark Brandenburg.

Im Fachwerkhaus und im mittelalterlichen Burgturm ist das Besucherzentrum Burg Lenzen eingezogen mit Informationen zum Schutzgebiet, Beobachtungstipps, Natur- und Kulturgeschichte aus der Region. Im 24 m hohen Burgturm lädt ein überdimensionaler Reiher zum Flug über die Elbe ein.
Eine Radtour der besonderen Art verbindet Technik und Naturerlebnis bei der Biber-Burgen-Tour: ein digitaler Radtourenführer. Von Burg Lenzen führt die ca. 40 km lange Rundtour einen der schönsten Abschnitte des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe entlang. Mit Hilfe des Navigationssystems werden die Radfahrer zu 30 Erlebnisstationen in der Prignitz und im Wendland geführt.

Weitere Informationen siehe www.burg-lenzen.de und www.elbe-urlaub.de
Die Naturlandschaft an der Elbe ist ein Paradies für Radwanderer.
Link zum Elberadweg www.elberadweg.de
Link zum Elbe-Müritz Rundweg www.dieprignitz.de