Eberswalde am Finowkanal

Eberswalde – einst wichtiger Industriestandort in Brandenburg-Preußen ist von ausgedehnten Wäldern umgeben und bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Mit der Regionalbahn ab Berlin-Gesundbrunnen ist man in einer halben Stundem in Eberswalde. Der Finowkanal, 1620 fertiggestellt, verleiht der Stadt mit seinen Brücken und historischen Schleusen eine besonderes Flair. Ausgedehnte Wanderrouten und Radwege führen auch am Finowkanal entlang.

Freizeit mit Kindern in Eberswalde

Der Familiengarten von Eberswalde befindet sich auf einem ca. 17 ha großen Gelände am Alten Walzwerk. Das Areal wurde anlässlich der Landesgartenschau 2002 grundlegend umgestaltet. Heute ist es ein fantastisches Kinderland. Abenteuerspielplätze, ein Märchenwald, Riesenrutsche, Tretauto-Parcurs und weitere Angebote sorgen für einen abwechslungsreichen Tag mit Familie und Freunden. Vom Montage-Eber-Kran kann man einen weiten Panoramablick genießen. www.familiengarten-eberswalde.de

Im Zoologischen Garten mit über 1500 Tieren gibt es viel zu entdecken und auch das Freizeitbad Baff ist sehr beliebt. www.zoo.eberswalde.de www.baff-bad.de

Historische Sehenswürdigkeiten in Eberswalde

Zu den Sehenswürdigkeiten in Eberswalde zählen das Alte Rathaus in der Breiten Straße, die Löwen-Apotheke, das älteste Wohnhaus am Markt und die Maria-Magdalenen-Kirche in der Kirchstraße.
Die Adler-Apotheke, das älteste Fachwerkhaus in Eberswalde gehört zum Museum Eberswalde. Hier werden Sammlungen zur Haus-, Stadt- und Regionalgeschichte präsentiert. Umfassend renoviert erwartet die Besucher ein unterhaltsamer Rundgang mit multimedialen Elementen.

Zu den attraktivsten Exponaten zählt die Nachbildung des spektakulären Eberswalder Goldschatzes aus dem 10./9. Jahrhundert v. Chr. datiert. Der Goldschatz wurde 1913 beim Bau der Messingwerksiedlung gefunden. www.museum-eberswalde.de

Die Messingwerksiedlung mit Wasserturm steht heute unter Denkmalschutz und loht ebenfalls einen Besuch. Um 1931/32 wurden in der Siedlung mehrere Gebäude in Fertigteilbauweise errichtet. Der Wasserturm kann an den Wochenenden von Ostern bis Oktober besichtigt werden. www.wasserturm-finow.de

Der Wasserturm ist das Wahrzeichen des Finowtales und wurde 1917/18 zur Versorgung des industriellen Umfeldes durch die Hirsch, Kupfer- & Messingwerke AG erbaut.

Eberswalder ist traditionell Zentrum der Forstwirtschaft. Der Forstbotanische Garten gehört zur Hochschule für nachhaltige Entwicklung und ist täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Er wurde bereits 1830 gegründet und beherbergt mehr als 1100 Gehölzarten.
Adresse: Am Zainhammer 5, 16225 Eberswalde, www.hnee.de/fbg
(Parkplatz und Eingang für Besucher Schwappachweg 15) Der Eintritt ist frei.

Jeden Samstagvormittag lockt „Guten Morgen Eberswalde“ Jung und Alt zu Kleinkunstaufführungen. Sie finden von Mai bis September bei schönem Wetter auf dem Marktplatz statt, ansonsten im Paul-Wunderlich Haus.
Wenn Sie etwas länger in der Region verweilen, können Sie den Eberswalder Höhenpass mit besonderen Ausblicken auf die Stadt absolvieren.
Weitere Informationen zu Eberswalde unter www.tourismus-eberswalde.de
Angebote und wichtige Hinweise für den Wassertoursimus am Finowkanal siehe
www.tourismus-eberswalde.de/wasser

Eberswalde kulinarisch

Eberswalder Spritzkuchen
Bestimmt kennen Sie den Spritzkuchen vom Bäcker, aber wußten Sie, dass das Gebäck in Eberswalde erfunden wurde? Die ganze Geschichte und auch das Rezept hat Reisebloggerin Anne  aufgeschrieben >>

Die „Eberswalder Spritzkuchen“ haben schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts Tradition. Genießen Sie im Kaffeehaus Gustav traditionelle und neue Gebäckkreationen.

Kaffeehaus Gustav
Am Markt 2 d
16225 Eberswalde

Elf Sorten Bier vom Faß. Machen Sie Ihr Bier-Abitur! Bierverkostung im 4-Gang-Menü. Schriftlich und flüssig.

Alte Brauerei
Eisenbahnstraße 29,
16225 Eberswalde
www.alte-brauerei-eberswalde.de