Gemeinde Heidesee im seenreichen Gebiet

Die Gemeinde Heidesee liegt südöstlich von Berlin zum großen Teil im Naturpark Dahme-Heideseen. Sie entstand 2003 aus dem Zusammenschluss von mehreren selbständigen Gemeinden und besteht aus 11 Ortsteilen. Hierzu zählen Kolberg, Prieros, Blossin, Gräbendorf, Dolgenbrodt und Wolzig.

Prieros

Im über 250 Jahre alten Fachwerkbau in Prieros befindet sich das Heimatmuseum mit Ausstellung zur Kultur, Geschichte und Lebensweise der ehemaligen Landbevölkerung. Archäologische Funde geben Zeugnis von der Besiedlung des Gebiets seit dem Ende der Eiszeit.

Heimathaus Prieros
Dorfaue 1, 15754 Heidesee OT Prieros
Tel. 033768-50144
Öffnungszeiten Mi, Fr. 10.00 – 16.00 Uhr, Sa.– So. 13.00 – 17.00 Uhr
heimatverein-prieros.de

In der Alten Schule von Prieros ist der Sitz der Naturparkverwaltung Dahme-Heideseen und der Naturwacht. Arnold-Breithor-Straße 8, 15754 Heidesee / OT Prieros

Der Biogarten von Prieros hält viele Angebote zur Umweltbildung, naturnaher Gartengestaltung und zum biologischen Gärtnern bereit.
www.vgsdahme-spreewald.de/biogarten/biogarten.html

Wolzig am Wolziger See

Wolzig liegt am Wolziger See, dem größten See in der Gemiende Heidesee. Im Heidekrautkiefernwald steht der 17 Meter hohe Wurzelbaum, ein geschütztes Naturdenkmal.

Weitere Tipps, Links und nützliche Adressen

KiEZ Frauensee mit Floriansdorf
Kinder- und Jugenderholungszentrum für nachhaltige Natur- und Umweltbildung, Integration und sportlicher Beschäftigung, frauensee.de
Weg zum Frauensee 1, 15754 Heidesee OT Gräbendorf
www.dahme-seenland.de